Susanne aus H. / Intuitives Malen

Susanne aus H. / Intuitives Malen

Susanne habe ich letzte Woche bei einem Frauentreffen in Frankfurt kennen gelernt. Sie ist hochsensibel und arbeitet als Beraterin, Coach und Trainerin für hochsensible Menschen. 
Susanne war am Freitag im Offenen Atelier und hat intuitives Malen ausprobiert.  
Beim intuitiven Malen wird das Bewusstsein “ausgeschaltet” und die Intuition “eingeschaltet”. Dadurch übernimmt das Unterbewusste die Regie und bestimmt Farben und Formen, die dann auf der Leinwand ein Bild ergeben. Eine meiner Fähigkeiten ist, dass ich durch die Farben und Formen im Bild Informationen und Hinweise zu der Person erhalte. Diese Informationen kommen aus dem Unterbewusstsein der beteiligten Person und werden durch diese Art und Weise bewusst gemacht. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass nur dann Informationen gezeigt werden, wenn das Bewusstsein der beteiligten Person dazu bereit ist. 
Durch die Farben, die Susanne intuitiv gewählt hat, konnte ich ihr berichten, dass sie spirituell veranlagt, ein klarer, offener und sonniger Mensch ist, das Meer liebt und dass Gesundheit ein wichtiges Thema für sie ist.  
In der Kombination von Farben und Formen sah ich eine ältere Frau am Rande des Bildes, die mit dem Rücken zum Bild stand. Ihre ganze Körperhaltung strahlte Traurigkeit aus. In der Mitte des Bildes sah ich Susanne, verzweifelt in Richtung der älteren Frau schauend mit ausgestreckter Hand, so als ob sie sie wieder zurück holen oder zu sich drehen möchte. 
Im Einzelgespräch mit Susanne habe ich, nachdem sie mir bestätigt hat, dass sie die Information, die ihr Unterbewusstsein aufgezeigt hat, wissen möchte, meine Wahrnehmung geschildert. 
Susanne überlegte, und dann erzählte sie von ihrer Großmutter und ihrem Verhältnis zu ihr. Damals wusste sie nicht, dass ihre Großmutter, so wie sie selbst, eine hochsensible Person war. Sie hat ihre Art zu handeln nicht verstanden und dadurch war ihr Verhältnis gestört. Jetzt, wo sie weiß, was die Ursache für das Verhalten ihrer Großmutter war, würde sie ihr gerne sagen, dass sie sie nun versteht und sie um Verzeihung bitten. 
Susanne kann nun diesem Thema ihre Aufmerksamkeit schenken, es auflösen und Frieden damit schließen.